Es war so um 1946, als der Tischtennissport nach Altdorf kam. Nicht vergleichbar mit den heutigen Maßstäben wurde an zusammen gestellten Wirtshaustischen mit provisorischem Netz und "Schlägern" gespielt.

Die Gründer des Clubs -

Oskar Bauer, Ferdinand Binz,
Karl Geppert, Albert Greber,
Horst Kabbeck , Werner Klingler,
Anton Möhringer, Helmut Möhringer,
Gerhard Ortlieb und Nikolas Rauer -

beschlossen 1949 den Altdorfer Fußballverein beizutreten und bildeten dort eine eigenständige Abteilung.

Schnell konnte der Verein sportliche Erfolge feiern bereits in der Saison 1949/50 wurde erstmals die Meisterschaft der Kreisklasse erspielt. Danach stellte Altdorf 3 Jahre in Folge den Meister der Bezirksklasse bevor 1957 erstmals der Aufstieg in die Landesliga gewagt wurde.

Durch diese Erfolge beflügelt und mit kontinuierlichem Mitliederzuwachs gestärkt, vollzog die Tischtennisabteilung 1974 die Trennung vom FSV und gründete den Tischtennisclub Altdorf e.V. unter der Führung des langjährigen 1. Vorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden Hans Bisser.

Und die gute Entwicklung konnte fortgesetzt werden.
Nach 16 Jahren ununterbrochenem Spielbetrieb in der Landesliga, erspielte die 1. Herrenmannschaft in der Saison 1981/82 den Meistertitel und stieg in die Verbandsliga auf. In dieser Saison konnte auch die seit Ende der siebziger Jahre gebildete Damenmannschaft mit der Südbadischen Mannschaftsmeisterschaft einen hervorragenden Erfolg feiern. In den Folgejahren zählte unsere 1. Damen zu den erfolgreichen Mannschaften in der Verbandsliga.

1986 übergibt Hans Bisser nach 25 Jahren Vereinsführung das Amt des 1. Vorsitzenden an Willi Zehnle. Vor allem die schon unter Hans Bisser intensiv betriebene Nachwuchsarbeit setzt Willi Zehnle ebenso beständig fort und forciert die Bildung einer eigenständigen Jugendabteilung im Jahr 1991.

Seit 1977 zeichnet Erich Dürrse als Trainer für die sportliche Ausbildung und die zahlreichen Erfolge der Jugend verantwortlich, mit Manfred Weber konnten wir vor Jahren noch einen weiteren hervorragenden Trainer gewinnen.

Die Qualität dieser Trainingsarbeit zeigte sich einerseits durch zahlreiche Titel unserer Jugendlichen -Meisterschaft in der Landesliga Jungen, mehrmals Meistertitel in der Mädchen-Bezirksklasse, mehrere Bezirksmeistertitel der Jungen-, andererseits verstärkt dieser Nachwuchs unsere Damen- und Herrenmannschaften bis hoch in die Landesliga.

Im Jahr 1999 feierte der TTC Altdorf als einer der ersten Tischtennisvereine in der Ortenau das 50igst Jubiläum in gebührendem Rahmen.

Seit 2006 hat Markus Beck das Amt des 1. Vorsitzenden inne.

Im Jahr 2009 feierte der Verein sein 60jähriges Bestehen mit der Ausrichtung des Verbandstages sowie seinem traditionellen Dreier-Mannschafts-Turnier.
Erstmalig in der Vereinsgeschichte schickt der TTC 2010 sein Mitglied Florian Bertsche zur Vereinsmanagerausbildung beim Badischen Sportbund. Daraufhin beginnt der TTC aktiv das Sponsoring aufzubauen.
2011 verabschiedet sich der TTC nach 32 Jahren vom Stockfest, der bis dato Haupteinnahmequelle des Vereines. Gestiegene Kosten und sinkende Helferbereitschaft tragen zu dieser Entscheidung bei. Der Mitgliedsbeitrag wird angepasst und eine alternative Einnahmequelle wird wieder neu entdeckt (Altpapiersammlung). Der TTC reagiert auf die sinkende Helferbereitschaft und arbeitet an Leitsätzen die als Basis und zur Orientierung der Vereinskultur dienen soll.
2012 nehmen 2 weitere Mitglieder (Christian Zehnle und Marion Weber) an der Vereinsmanagerausbildung teil.
 
2018 plant der Verein sein Zukunftprojekt! Ein Vereinsheim soll eine nachhaltige Vereinsarbeit sichern. Die gute finanzielle Lage, der niedrige Bauzins und der geplante
Neubau der Münchgrundhalle gibt mit dem TTC seinen "Kairos". In der Mitgliederversammlung am 21.09.18 spricht die Versammlung sich deutlich für dieses Projekt aus.
Zuvor hatte sich die Planungsgruppe im Ortschaftsrat die Freigabe dazu geholt.
---

In der aktuellen Saison 2018/19 wird der TTC Altdorf mit 14 Mannschaften, darunter wieder mit 4 Damen-Mannschaften an den Start gehen und ist damit einer der mannschaftsstärksten Vereine im Bezirk Ortenau.

Mit rund 285 Mitgliedern ist der TTC Altdorf der mitgliederstärksten Tischtennisvereinen in ganz Südbaden!